ZERTIFIKATE

ISO-NORMEN

Das Unternehmen Binđo d.o.o. hat sich dafür entschieden, die Anpassung der Verwaltungssysteme für Qualität ISO 9001:2015 und Umwelt an die internationalen Praxis im Rahmen der ISO 14001:2015 und OHSAS 18001:2007, die eine Sammlung technischer Normen für Gesundheitsschutz und Sicherheit am Arbeitsplatz ist, durchzuführen. Diese Normen fördern die Annahme eines prozessorientierten Ansatzes für die Weiterentwicklung, Implementierung und Verbesserung des Qualitäts-, Umwelt-, Gesundheits- und Arbeitssicherheitsmanagements.

Die internationalen Normen ISO 9001 und ISO 14001 haben in ihrer Entwicklung hohes Ansehen gewonnen und stellen wegen ihrer häufigen Annahme heute ein weltweit anerkanntes Kriterium für ein ausgearbeitetes System des Qualitäts- und Umweltmanagements dar sowie eine Garantie für den Käufer, dass sein Lieferant, der dieses Zertifikat besitzt, qualitativ, wie vorab vereinbart und in Übereinstimmung mit den internationalen Umweltstandards arbeitet. In ihrem Bestehen, das ursprünglich dem Schutz der Kunden und der Umwelt diente, wirken die Normen bilateral: direkt wirken sie in Bezug auf die Entwicklung des gegenseitigen Vertrauens bei Geschäftspartnern, die Stabilität der Geschäftsbeziehungen und den Umweltschutz; reflexiv wirken die Normen auf die Betriebsergebnisse der jeweiligen Subjekte und den systematischen Umweltschutz. Hieraus resultiert auch die Ansicht, dass ein ausgearbeitetes und aufrechterhaltenes Qualitäts- und Umweltsystem gemäß den Anforderungen der Normen ISO 9001 und ISO 14001 die Eintrittskarte in die Gesellschaft von Qualitätsunternehmen ist.

OHSAS 18001 ist eine Sammlung technischer Normen für Gesundheitsschutz- und Arbeitssicherheitssysteme, die gemeinschaftlich durch mehrere internationale Gremien, die Drittzertifizierungen durchführen, nationale Normungsgremien und andere interessierte Parteien entwickelt wurden. Diese Norm ermöglicht Organisationen, Gesundheits- und Sicherheitsaspekte der Geschäftsaktivitäten effektiver zu verwalten, wobei die Unfallverhütung, die Risikominderung und das Wohlbefinden des Arbeitnehmers mit Sorgfalt berücksichtigt werden.

Zudem zeigt das Unternehmen Binđo d.o.o. mit der Implementierung von OHSAS 18001:2007 als Teil seiner Strategie, sein Engagement für den Gesundheitsschutz und die Sicherheit am Arbeitsplatz. Diese Norm fördert fernerhin eine gesunde Arbeitsumgebung durch die Schaffung eines Rahmens, der dem Unternehmen erlaubt, Gesundheits- und Sicherheitsrisiken systematisch zu erkennen und kontrollieren, das potenzielle Risiko von Unfällen zu reduzieren, seine Systeme mit den gesetzlichen Bestimmungen in Einklang zu bringen und seine Geschäftstätigkeit vollumfänglich zu verbessern.

BESCHEID DER KROATISCHEN KAMMER FÜR INGENIEURE DER FORSTWIRTSCHAFT UND HOLZTECHNOLOGIE

Die kroatische Kammer für Ingenieure der Forstwirtschaft und Holztechnologie hat dem Unternehmen Binđo d.o.o. eine Lizenz für die Durchführung von Arbeiten in den Bereichen Waldbau, Waldschutz vor Feuer und Naturkatastrophen, Holzernte, Aufbau (bis zu 48 km/Jahr) und Aufrechterhaltung (bis zu 96 km/Jahr) der forstlichen Infrastruktur wie auch der städtischen Forstwirtschaft vergeben.

BESCHEID DES MINISTERIUMS FÜR REGIONALENTWICKLUNG, FORST- UND WASSERWIRTSCHAFT

Binđo d.o.o. ist seitens des Ministeriums für Regionalentwicklung, Forst- und Wasserwirtschaft zertifiziert für die Durchführung von Verwaltungstätigkeiten an detaillierten Meliorationsanlagen für die Entwässerung.

BESCHEID DES LANDWIRTSCHAFTSMINISTERIUMS

Binđo d.o.o. ist seitens des Landwirtschaftsministeriums zertifiziert für die Durchführung von Verwaltungstätigkeiten an Wasseranlagen für die Bewässerung.

BESCHEID DES MINISTERIUMS FÜR UMWELTSCHUTZ, RAUMPLANUNG UND BAUWESEN

Das Unternehmen Binđo d.o.o. erhielt seitens des Ministeriums für Bauwesen und Raumplanung eine Bewilligung für:

die Anlagen der Gruppe F und die Durchführung von Tätigkeiten an dieser Anlagengruppe.

die Gruppe H, die Durchführung bestimmter einzelner Tätigkeiten an allen Anlagegruppen gemäß der folgenden Aufstellung einzelner Tätigkeiten:

H.7 hydrologische Tätigkeiten (Gewinnung von Kies und Sand – Regulierungsarbeiten, hydraulische Befüllung und Melioration, Erosionsschutz, Ufersicherung und entsprechende Tätigkeiten bei der Ausarbeitung von Dämmen, Deichen, Uferlinien , Häfen, Schleusen u.Ä.)

H.9 Arbeiten an Verteilungssystemen und Rohrleitungen (Tätigkeiten an der Ausführung von Rohrleitungen: Gas-, Wasser-, Öl- und Produktleitungen, Wasseraufnahmeanlagen für die Wasserversorgung, Entwässerungs- und Abwassersystemen u.Ä.)

H.10 Erdarbeiten (Aushub, Abtransport, Erdumlagerungen, Aufschüttung, Verschüttung, Erdarbeiten an Felsen mittels Sprengstoff, Tätigkeiten mit pneumatischen Geräten u.Ä)